home > Unternehmen > Geschichte

    Innovative Schalungselemente
    und Rollladenkästen

    Geschichte

    holzmann_1938.jpg   Seit der Gründung des Unternehmens 1938 ist unser Arbeitsgebiet stetig umfangreicher geworden. Aus einem ursprünglichen Hersteller von nichts anderem als Holzwolle für die Verpackungszwecke der damaligen Zeit, wurde schon 1948 ein Produktionsbetrieb für HWL-Leichtbauplatten, die in den folgenden Jahrzehnten reissenden Absatz fanden.
    Als Unternehmen mit Weitblick begann man 1969 mit der Produktion von Rollladenkästen aus dem bewährten Material HWL (Holzwolle/Zement). Mit der Einführung moderner Produktionsanlagen, dem weiteren Ausbau des Betriebsgeländes, einer kontinuierlichen Aufstockung des Mitarbeiterstammes und der aufgenommenen Produktion von verlorenen Schalungen und Deckenrandschalungen, wurden 1981 die Weichen zu einem der führenden deutschen Hersteller von Schalelementen gestellt.
    1992 erfolgte die Übernahme der Bartholith-Werke und des Markennamens rekord.
    1995 wurde die Produktion von Vergußkanten für die Schulmöbelindustrie eingeführt und als drittes Standbein etabliert.
    Damit hat sich das Unternehmen in der 3. Generation einen festen Platz im deutschen und europäischen Bauelemente-Markt gesichert.
    1938
     
    holzmann_1963.jpg
    1963
     
    holzmann_1979.jpg
    1979